Kindsbach

Weinende Mutter Gottes von Pötsch

Auf dem linken Seitenaltar der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Kindsbach thront das Wallfahrtsbild der weinenden Mutter Gottes von Pötsch. Das Altarbild, eine um 1700 gemalte Kopie des im Wiener Stephansdom befindlichen Gnadenbildes aus Pötsch in Ungarn, schenkte der Kapelle 1704 ein Offizier. Die einsetzende Wallfahrt wurde durch einen vollkommenen Ablaß, den Papst Pius VII. gewährte, belebt. Die Wallfahrtskapelle mußte 1803 erweitert werden. Nach ihrem Abbruch 1916 wurde das Gnadenbild in die 1911/12 erbaute Pfarrkirche übertragen.

Wallfahrtstage:
Mariä Heimsuchung, Mariä Geburt, Fest des hl. Joseph

Gottesdienste:
Samstags um 18.15 Uhr, sonntags um 9.15 Uhr

Öffnungszeiten:
Ganztags

Kontaktadresse:
Katholisches Pfarramt, Eisenbahnstr. 12, 66862 Kindsbach, Telefon 0 63 71/23 78

QR-Code
Impressum